Lea kam Anfang Februar 2020 gemeinsam mit dem Golden Retriever Rüden Sam über das Veterinäramt aus schlechter Haltung zu uns ins Tierheim. Sie wurde als sehr aggressiv beschrieben und mit Hilfe der Hundestaffel aus dem Haus der Eigentümer geholt.

Die junge Hündin ist rassetypisch arbeitswillig, unerschrocken und wachsam. Sie liebt es zu spielen, apportiert gerne ihren Ball und genießt es im Auslauf zu toben. Lea will beschäftigt werden und fordert dies auch ein. Ihr schwaches Nervensystem zeigt sich bei Hundebegegnungen, wobei sie da bereits Fortschritte macht und sich mittlerweile ablenken lässt. Gegenüber fremden Menschen ist sie sehr misstrauisch und zeigt einen deutlichen Schutz- und Wachtrieb.

Lea ist aktuell noch nicht zur Vermittlung freigegeben, wir gehen jedoch davon aus, dass eine Freigabe in Kürze erfolgen wird.

Helfen als Sponsor

Blickpunkt Tier

Blickpunkt TierHier die Ausgabe 22 der Blickpunkt Tier zum Download
(Größe 4,7 MB, PDF-Format)

Anmeldung